Startseite
Über uns
Aktuelles 2017
Aktuelles 2016
Aktuelles 2015
Aktuelles 2014
Lawrence, Kansas, USA
Lawrence in Bildern
Chronik 1964 - 2009
Foto - Chronik
Kontakt, Impressum


 

 Vereinsnachrichten 2015.pdf



Termine 2016

JHV                                                              12. April, 19:00, Brauhaus  

Empfang der Stadt Eutin                            08. Juni, 14:30 h, Rathaus

Einweihung des Freundschaftsgartens     23. Juni, 14:30 h, Seepark

DA-Abend                                                    23. Juni, 19:00 h, Casino BW 

Summer-Language Institute                      02.Juni. – 15. Juli

High School Exchange  I                             29. Mai – 03. Juli

Berufsbezogener Austausch                       Juli - August

KUGAMI/ Eutiner Festspiele                       5 Musiker / Sänger erwartet  

High School Exchange  II                           25. September - 24. Oktober


Schlagzeilen


An der Binnenalster: Zum Saisonstart gibt es ein Wiedersehen mit Dr. Marc Daly, der mit Studenten aus Iowa in Hamburg weilt.


Eutiner Festspiele. Die "Freunde von Lawrence" unterstützen auf Gut Sierhagen die Werbung für Eutins klassisches Open-Air-Festival. In diesem Jahr steht erneut Webers "Freischütz"  im Programm, mit dem die Festspiele 1951 eröffneten.

Im Chor und Orchester wirken zwei Sängerinnen und drei Instrumentalisten aus den USA mit.


Gut angekommen! Dank des reibungslosen Airport-Transfers durch die Eutiner Feuerwehr kann Nicole Ausborn als Vertreterin der Stadt Eutin die SLI-Studenten herzlich begrüßen.


Sonnenschein und gute Laune:  Teilnehmer verschiedener Programme treffen sich auf dem Eutiner Marktplatz. Im Bild v.l. Averi Gengler, Danielle Perrault, Emily Weaver und Lena Roesner.


Empfang im Rathaus: Gut gelaunt versammeln sich die Gäste mit Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst am Gästebuch der Stadt Eutin.


Auf dem Eutiner See:  Fröhliche Gesichter gibt es bei der anschließenden Bootsfahrt auf dem Großen Eutiner See.


Kieler Woche Tour 2016:  Stephan Klein und Andrea Meyertholen werden die Studenten nach Kiel begleiten. Die Tagestour beginnt in Kiel mit einem besonderen Highlight:  Dr. Klein konnte ein politisches Gespräch im Kieler Weltwirtschafts-Institut arrangieren. Das spannende Thema:  TTIP



Lübeck-Tour:  Schüler und Studenten aus Lawrence entdecken Lübeck in diesem Jahr gemeinsam. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Stadt und dem obligatorischen Foto vor dem Holstentor ist Lübecks neues "Europäisches Hanse-Museum" das erste Ziel.


Welterbe:  Die UNESCO-WELTERBE-STADT präsentiert sich bei bestem Wetter. Auch das Heilige-Geist-Hospital und die Jacobi-Kirche werden besichtigt. In der Marienkirche endet schließlich der "offizielle" Teil, und die Studenten freuen sich auf Bummeln und Snacks.


SLI:  Hamburg-Tour 2016


Weltwirtschaftsinstitut Kiel:  Interessantes erfahren die Studenten während eines Vortrages zum Thema TTIP.


Der 23. Juni 2016 - ein ganz besonderer Tag: Mit einem Lunch für die amerikanische Delegation beginnt der Reigen der Veranstaltungen im Eutiner Rathaus. Konsul Michael Gray (links) und Dekan Bob Walzel (rechts) beim Eintrag ins "Goldene Buch" der Stadt Eutin, begleitet von Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst.


Lawrence Freundschaftsgarten eingeweiht:  In 2006 fotografiert Martin Vollertsen diesen jungen Bison-Bullen im Yellowstone National Park. Sein Ebenbild aus Stahl dominiert heute den Freundschaftsgarten im Eutiner Seepark.


Bison "getauft": Mit Wasser aus dem Eutiner See und dem Kansas River wird der Bison von Kelly Scholz (links) begossen. Mit ihr freuen sich Michael Gray vom Hamburger US-Generalkonsulat, Martin Vollertsen vom Partnerschaftsverein und Mike Dever, ehemals Bürgermeister und City-Commissioner in Lawrence. 

Kelly und Mike sind Mitglieder des Sister Cities Advisory Boards und repräsentieren die Stadt Lawrence bei diesem Ereignis.


Prairiehunde beobachten aufmerksam den vorbeiziehenden Bison.


Fotos am Bison: V.l. Fachdienstleiterin Annette Rudolph und Dekan Bob Walzel mit Vorstandsmitgliedern Marion Vollertsen, Torben Mothes und Martin Vollertsen.


What a wonderful world: Feierlich wird es, als Bob Walzel zur Klarinette greift und den Kansas-Song spielt.


Deutsch-Amerikanischer Abend 2016: 120 Gäste applaudieren Bürgervor-steher Dieter Holst beim Verteilen von Gastgeschenken an die Freunde aus Lawrence.



Die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Rockville-Pinneberg ist mit einer Abordnung vertreten, v.l. Jürgen und Margrit Ziegler sowie Felizitas Lorenz.



Urs Theus und Bob Walzel singen gemeinsam mit allen Gästen zum Abschluss des Deutsch-Amerikanischen-Abends "Home on the range", die Hymne des Staates Kansas. Unterstützt werden sie dabei auch von den amerikanischen Akteuren bei den Eutiner Festspielen: v.l. Daniel Gerona, Danielle Perrault, Aaron Chang, Emily Weaver uns Xiaolai Zhou.


Farewell für Bob: Abschied im privaten Kreis für Bob Walzel. Der Dekan der School of Music fliegt zu weiteren Terminen nach Paris und Groningen.


4th of July 2016: Patricia Wolf (rechts) und Wolfshund "Rufus" begrüßen Marion Vollertsen und Torben Mothes zur programmübergreifenden 4th-of-July-Party.


"Oh say can you see ......." -  geht auch mit Gitarre (Martin) und Cello (Xiaolai).


"... by the dawn's early light ...." - geht auch mit Wunderkerzen.


Gastfreundschaft bei Familie Wolf:  Die Studierenden des Summer-Language-Instituts vom German Department der University of Kansas.


Language meets music: v.r. Andrea Meyertholen und Torben Mothes mit den Musikern der Eutiner Festspiele Xiaolai Zhou, Daniel Gerona und Aaron Chang.


Schloss Plön:  Über die Geschichte des Schlosses und seine heutige Nutzung erfahren die Studenten bei dem von Stephan Klein organisierten Besuch. 


Willkommen Emily (li) und Danielle! Sopranistin Emily Weaver und Mezzo-Sopranistin Danielle Perrault unterstützen den Eutiner Festspiel-Chor in der Saison 2016. Schon bald beginnt die Probenarbeit bei Chorleiterin Doris Vetter.



Bühnenpräsenz des Chores: Nicht nur auf die Stimme kommt es an, sondern auch auf den präzise abgestimmten körperlichen Einsatz im Bühnenbild nach den Anweisungen von Intendantin Dominique Caron. 

Fotos: Szenen aus Carmen (oben) und aus dem "Vogelhändler".


Musik im Blut. Man muss sie nicht lange bitten, unsere Studenten von der School of Music an der University of Kansas in Lawrence. Wo immer sich die Möglichkeit zum Singen und Musizieren bietet, greifen sie zu!


Platz ist in der kleinsten Hütte.  Vorstandsmitglied Torben Mothes (Mitte) unterstützt beim Aufbau des Keyboards am Farewell-Abend.


Eindrucksvoller Abschied. Eine letzte Kostprobe aus ihrem Repertoire geben die amerikanischen Sängerinnen und Instrumentalisten in der Seehütte am Kellersee.

Wir danken Vereinsmitglied Hans-Wilhelm Hagen für die Organisation der Veran- staltung und weiteren Freunden und Förderern der Städtepartnerschaft für deren Unterstützung.


Doug Perry zurück in Eutin.  Der exzellente Percussionist gibt mit seinen "Triple Point Trio"-Musikern Samuel Suggs (Bass) und Jonny Allen (Schlagzeug) ein Konzert am Eutiner Schloss. Während ihrer Europa-Tournee wird das Trio von der Sängerin Molly Netter begleitet.

Doug Perry gehört bereits im Jahre 2011 zum Sinfonieorchester der Universität Lawrence, das die Saison der Eutiner Festspiele begleitet. 


Schüleraustausch II:  Auch in diesem Jahr steht ein Besuch der Tallgrass Prairie in Cottonwood Falls auf dem Programm. Für das Foto sammelt sich die Gruppe in der Broadway Street vor dem Chase County Court House.


Bisons zurück in Kansas. Biologen und Park-Ranger haben in Kansas erfolgreich Bisons wieder angesiedelt. Im Jahre 2009 wurden 13 Tiere aus dem Wind Cave National Park in South Dakota in die Tallgrass Prairie Preserve gebracht. Nach nur sieben Jahren hat die Herde ihre Soll-Größe erreicht. Überzählige Tiere werden nach South Dakota zurückgeführt. Bis auf 100 Meter können sich die Eutiner Schüler an die Herde annähern.

Die Mitarbeiter der Nationalparkverwaltungen (NPS) der USA leisten hervorragende Arbeit! Die Organisation feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen.


Gasteltern. Große Gastfreundschaft erlebt die Eutiner Schülergruppe in Lawrence. So gibt es auch dieses Mal Tränen zum Abschied, als die Gruppe am Kansas City International Airport die Maschine nach Chicago besteigt. Die Metropole am Lake Michigan ist das letzte Ziel des diesjährigen Schüleraustausches.


Etta Fung in Eutin.  Die Sopranistin - den Eutinern bekannt als die "Gretel" in Humperdincks Märchenoper "Hänsel und Gretel" im Festspieljahr 2011 - war auf dem Weg zu einer Audition am Kieler Stadttheater, arrangiert von  ihrer Agentin. Sie freute sich, bei Martin und Marion Vollertsen wohnen und sich dort vorbereiten zu können.


Mit Etta in einem Konzert in Timmendorfer Strand.


Zufällig hatte sich auch Dekan Bob Walzel zur gleichen Zeit in Eutin eingefunden, um mit den Eutiner Festspielen über die Fortsetzung der Kooperation mit der School of Music an der University of Kansas zu verhandeln.


Jutta Hoth unterstützte die Idee eines "Welcome-Dinners" für Etta und Bob und so fanden sich fast alle "Akteure der ersten Stunde" des Jahres 2011 im Brauhaus ein. Etta erfreute die Anwesenden mit einer musikalischen Kostprobe.

Nach dem traditionell von allen gemeinsam gesungenen Kansas Song "Home on the Range" erinnerte Martin Vollertsen mit einer Foto-Show an die aufregenden Anfangsjahre der Festspiel-Kooperation.


"Somewhere over the rainbow" ist einer von Ettas Lieblings-Songs neben dem klassischen Genre. So ist der Regenbogen im Hintergrund Anlass für einen Foto-Stopp auf dem Weg an die Ostseeküste.


Carl Krehbiel verstorben.  Leider müssen wir das Jahr 2016 mit der traurigen Nachricht beenden, dass Carl Krehbiel (2.v.l.) nach einem Unfall am 12. Dezember in seinem Haus in San Francisco gestorben ist.

Der frühere KU-Student übergab der Uni im Jahre 2011 eine Millionenspende, um die Finanzierung der in Holzkirchen und Eutin bestehenden Sommerprogramme für Studenten der University of Kansas zu sichern.