Startseite
Über uns
Aktuelles 2017
Aktuelles 2016
Aktuelles 2015
Aktuelles 2014
Lawrence, Kansas, USA
Lawrence in Bildern
Chronik 1964 - 2009
Foto - Chronik
Kontakt, Impressum




150 Jahre Lawrence    -   University of Kansas, Max-Kade-Center


Chronik

Juni 1964  Helmut Huelsbergen knüpft erste Kontakte in Eutin. 

1966  Das erste „Summer KU German Language Institute" in  Eutin  nimmt seine Arbeit auf. Unter den 21 Studentinnen und Studenten ist auch Charles Loveland, später Präsident der „Friends of Eutin“. Begleitet  wird  die Gruppe von Professor   E. K. Grotegut und Assitentin Edith Stock.

1967 Helmut Scheewe beginnt mit dem Unterricht bei den KU- Studenten. In die-sem Jahr und auch 1968 werden die Gruppen von Professor E. Albrecht begleitet.

1987 Mayor Mike Amyx sendet eine Grußadresse in Dankbarkeit und Freundschaft an die Stadt Eutin für die Unterbringung der Studenten.

Juni 1988.  Eine  Planungsgruppe  trifft  sich  im  Voßhaus  und diskutiert Helmut Scheewes Vorschlag, eine Städtepartnerschaft zwischen Eutin und Lawrence zu begründen. Teilnehmer des Treffens sind Dieter Frick, Dieter Holst, Karl Holst, Karl-Heinrich Jäschke,  Anneli Voigt,  Helmut Scheewe und  Frank Baron.  Frank Baron unterstützt den Vorschlag, zwei Gymnasiasten nach Lawrence zu entsenden, um dort  die  Idee  einer Städtepartnerschaft vorzustellen. In Lawrence unterbreiten Glenn Kappelmann, Charles Loveland und  Frank Baron  dem Sister Cities Advisory Board die Idee einer Städtepartnerschaft mit Eutin.

August 1988.  Die Eutiner Gymnasiasten  Bert Heilmann und  Kathrin Ehlers unter- breiten der City Commission in Lawrence den Vorschlag einer Städtepartnerschaft.

Juni 1989. Bill Keel und Helmut Scheewe ersuchen das City Council, in dem Bemü- hen um eine Städtepartnerschaft nicht nachzulassen.

Oktober 1989.  Eine  Eutiner  Delegation, bestehend aus  Bürgermeister  Gernot Grimm, Karl-Heinrich and Heide Jäschke, Helga Jansen, Waltraud Lepsien, Joachim und Ingrid Neumeister und Helmut Scheewe reist nach Lawrence und unterzeichnet die Partnerschaftsdokumente. Für die Stadt Lawrence unterzeichnet Bürgermeister Robert Schumm die Freundschaftserklärung und eine Liste von Projekten, die entwickelt werden sollen.

Juni 1990.  Eine Delegation aus Lawrence, bestehend aus Bürgermeisterin Shirley Martin-Smith und  Ehemann, Bunker und  Marilyn  Clark, Ann Evans, Winnie und Al Gallup, Dr. Charles und Mary  Loveland,  Mike Rundle, Bob  und  Sandra  Schumm,  Brad Tate, Dr. Phil Anderson und Gattin, Gary Toebben, Faye Watson, Bob Walters und Gattin sowie Frank Baron, trifft  in Eutin ein. Sie  bringen  Ausstellungsstücke von  Künstlern  aus  Lawrence  für das  Kreismuseum mit. Darunter ist auch  eine  Zeichnung  Albert Blochs  von 1920  (“the American Blue Rider”). Die erste Gruppe  von  sechs Highschool- Studenten trifft ein. 

September 1990 Erste Praktikantin des Austauschprogramms ist Inken Scheewe. Die  Medizinstudentin  arbeitet  unter  Dr. David Hiebert  am  Lawrence  Memorial Hospital.

November 1990 Eunice Stallworth tritt in Eutiner Theatern auf. Marilyn Clark reist nach Eutin um bei der Entwicklung ihrer Bücherei-Pläne zu helfen.

Mai 1991.  Nancy Albrecht  kommt  als  erste  Lehrerin nach Eutin und wohnt bei Familie Kühner.

Oktober 1991. Eine Eutiner Delegation (Ande Deifuss, Otto Lippmann, Ursula und Peter Manz, Enni und Karl-Heinrich Müller, Manfred Meyer sowie  Helmut und Hella Scheewe  besucht Lawrence. Die Free State Brewery erhält “Ein Meter Bier”  zum Geschenk. Das Lawrence Arts Center zeigt eine Ausstellung Eutiner Fotografien.

1991 Rosmarie Fleischer, Vertreterin  der  Eutiner  Büchereien, besucht Lawrence gemeinsam mit ihrem Ehemann.

Oktober 1992. Der  Veteran Park erhält von Jim Patti und Bob Rose eine Sonnen- uhr. Sie trägt die Logos von Lawrence Partnerstädten.

Juni 1993.  Bürgermeister  John  Nalbandian  und  Ehefrau Carol besuchen Eutin.

November 1993. Meike Klüver von der Sparkasse Ostholstein absolviert für sechs Wochen ein Praktikum an der  Douglas County Bank in Lawrence.

15. Juli 1994.  Stefanie  Berger  aus  Eutin  und  Don Anderson  aus  Lawrence  feiern ihre Hochzeit. Don war Teilnehmer am Summer Language Institute im Jahre 1988.

Oktober 1994.  Hans Schirrmacher führt eine Besucherdelegation nach Lawrence, bestehend aus  Ingrid  Schirrmacher, Ande Deifuss,  Eckhart und Marga Friesecke, Jens Hegel, Petra Kahmke, Wilhelm und Christel Kressin, Otto und Henny Lippmann, Gernot Seeger, Paul Regel, Manfred Meyer sowie Helmut und Hella Scheewe. Die Partnerschaftsplakette an der Sonnenuhr im Veterans Park wird eingeweiht.

Juni 1995. Bürgermeister Bob Moody und seine Familie besuchen Eutin.  Einweihung eines Duplikats der Partnerschaftsplakette am Gedenkstein vor dem Haus des Kurgastes.

Juni 1996. Der  “Lawrence Civic Choir” tritt in Eutin auf.

Oktober 1996. Die Eutiner Feuerwehr und Freunde besuchen Lawrence.

Oktober 1997. Der Verein “Freunde von Lawrence in Kansas” wird gegründet. Vorsitzender ist Helmut Scheewe, Stellvertretender Vorsitzender Bernd Ditscher.

Herbst 1997. Anne Roestermundt absoviert ein Praktikum am Lawrence Memorial Hospital.

1998 Professor Carol Ann Carter hat eine Ausstellung in Eutin.

Juni 1998.  Mit Shana R. Rippe  beginnen  die  Praktika  an  der Sparkasse Eutin. Weitere Praktikanten sind Kris Humbarger (1998), Kaivan R. Ferzandi (2000), Rolf D. Snyder (2001) und Jessica Barrand (2003).

August 1998. Professor James Higdon gibt ein Orgelkonzert in Eutin.

April 1999  Martin West, Kirchenorganist  in  Eutin, gibt ein Orgelkonzert an der University of Kansas.

Juni 1999. Bürgermeister Erv Hodges und eine Delegation reisen zur Feier des 10-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft nach Eutin.

September 1999. Gegenbesuch der Eutiner Delegation, bestehend  aus  Bürger-meister Gernot Grimm und Helma Grimm, Sigrid Grimm und Klaus Dieter Berger , Dr. Heinrich Raethjen sowie den Ehepaaren Jäschke, Freidel und Scheewe.

2000 Design Studenten zeigen ihre Arbeiten in Eutin, begleitet von den Professo- ren Carol Ann Carter and Jon Havener.

Sommer 2000. Die “Freunde von Lawrence” gestalten den ersten Deutsch-Ameri- kanischen Abend.

April 2001. Robert Sudlow hat eine Ausstellung in Eutin.

Juni 2001. Die “Camerata Lawrence” gibt  ein  Konzert  in  Eutin mit Stücken von Ernest Manheim, Komponist aus Kansas City.

November 2001.  Franziska Stahlberg und  Benjamin Beck aus Eutin erhalten ein Stipendium zum Besuch der University of Kansas.

November 2002. Martin Vollertsen, Leiter  der  Polizei-Zentralstation Eutin, und seine Frau Marion besuchen Lawrence. Die Kontakte zu Polizei-Chef Ron Olin und dessen Gattin Sylvie werden vertieft. Bastian Walkoff von der Sparkasse Ostholstein  reist nach Lawrence, um  Möglichkeiten  eines  Austauschprogramms zu besprechen.

Februar 2003. KU - Studentin  Melanie Hadley gibt ein Klavierkonzert in Eutin.

Sommer 2003. Phyllis Farrar begleitet eine Gruppe von Junior-Highschool-Studen- ten und Eltern nach Eutin.

22. März 2004. Standesamtliche Trauung von Inga Vollertsen aus Süsel-Ottendorf und Kris Humbarger aus Lawrence in Eutin.

Juni 2004. Eine Delegation aus Lawrence reist  nach  Eutin, um das 15-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zu feiern. Die Delegation besteht aus Nancy and  Gary  Bjorge,  Pat Eddishaw, Friedemann Eisert,  Jon Josserand,  Kathleen, Taylor, und  Tom  Hodge, Graham Kreicker, Rebecca Phipps, Mike Rundle, Scott Seeger, Bob  und Sandra Schumm, Carmen Taleghani-Nikazm  sowie  Frank und Betty Baron. Nancy Bjorge präsentiert ihre Kunstausstellung in der Eutiner Kreis- bibliothek.

September 2004. Eine Eutiner Delegation, bestehend aus Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz, Bürgervorsteher Ernst-Joachim Meseck, Dieter Holst, Helmut und Hella Scheewe, Wilhelm Kressin, Martin und Marion Vollertsen  sowie  Bernd und Anke Ditscher besucht Lawrence zu den 150-Jahr-Feierlichkeiten.  Das Gastgeschenk Eutins ist eine farbige Lithographie von 1825  aus der Sammlung Eutiner Schloss. Robert Berkeley Green  übergibt  der  Eutiner Delegation die Zeichnung “Apostel” von 1934 als Dauerleihgabe für das Museum.

Mai 2005. Kirchliche Trauung von Kris und Inga Humbarger in der Süseler Kirche. Der “Lawrence Children’s Choir” gibt Konzerte in der Weber-Schule und in der St. Michaelis Kirche.  Police Chief Dr. Ron Olin und Ehefrau Sylvie besuchen Eutin.

August 2005. Melanie Hadley (Piano) und  Aleksandr Snytkin (Violine), beide Ab- solventen der KU School of Music, geben ein viel beachtetes Konzert mit Werken von Haydn, Schumann, Albeniz, Barber und Rachmaninoff in Eutin.

April 2007.  Das Gitarrenorchester  der  Kreismusikschule  Ostholstein  unter der Leitung von Andreas van Zoest gibt während einer USA- Reise auch mehrere Kon- zerte in Lawrence, u.a. in der Liberty Hall.

Juni 2007.  Eine Delegation  aus  Lawrence  reist  nach  Eutin und überreicht der Stadt eine Statue zur 750-Jahrfeier. “Ewiger Frühling”, geschaffen von Künstlerin Jan Gaumnitz, erhält einen würdigen Platz an der Uferpromenade des Eutiner Sees.
Die „Kansas-Night“ auf  dem  Gelände  der  Eutiner  Feuerwehr  mit  dem „Original Kansas Barbecue“ ist ein lukullisches Gastgeschenk der besonderen Art.

September 2007.  Höhepunkt  des  Festakts  zum  Stadtjubiläum  ist erneut ein Klavierkonzert von Melanie Hadley im Rittersaal des Eutiner Schlosses.

19. Mai 2008.  Auf  der  Jahreshauptversammlung  wird  Professor Frank Baron  zum ersten Ehrenmitglied des Partnerschaftsvereins Lawrence – Eutin ernannt.

Martin Vollertsen  wird  zum  neuen  Vorsitzenden  der  "Freunde von Lawrence in Kansas e.V." gewählt.

Juni 2008.  Professor Dr. James Brown und Assistentin Pia Zwegers begleiten die sieben Studentinnen  und  Studenten  des KU Summer Instituts. Friedemann und Winnie Eisert betreuen die erfreulich hohe Zahl von 15 Schülerinnen und Schülern.

Nick Springmeyer absolviert sein Praktikum bei der Sparkasse.

Juli 2008. Bill Keel besucht Eutin und führt Vorgespräche mit der Stadt und dem Partnerschaftsverein über den gegenseitigen Besuch von Delegationen anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft im Jahre 2009.

Oktober 2008.  Alheid  Szellinski  und  Harro  Künning  begleiten  die  deutschen Schülerinnen und Schüler nach Lawrence. Ihre Abschlusswoche in Chicago erhält durch die heiße Phase des Wahlkampfes von Barrack Obama in dessen Heimatstadt eine besondere Spannung.

November 2008.  Matti Mattsson, ehemaliger KU-Kunstprofessor, Silberschmied und Metallkünstler initiiert erneut eine Kunstausstellung im  Ostholstein-Museum.  In der Ausstellung  sind auch  Kunststudentinnen  und –studenten aus Lawrence  und Mikkeli vertreten.

Februar 2009.  Professor Huelsbergen erhält die Glückwünsche der Stadt Eutin und des Partnerschaftsvereins zu seinem 80. Geburtstag.

Mai 2009.  Zur Feier des 20-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft reist eine 18-köpfige  Delegation aus  Lawrence  nach Eutin. Neben Mayor und City- Commissioner Mike Dever gehören der Delegation an:  Marjorie Dever, Ken und Nancy Abrecht mit Tochter Kate, Kelly Herndon mit Rinny und Ivy, Jim Morrison, Michael Kennedy,  Bill Keel,  Frank und Betty Baron,  Linda und Alexandra Hyler, Phyllis Farrar und Gary Webber sowie Beverly Bartscher.

Mai 2009.  Dozent Rex Clark und  Assistent Michael Gruenbaum begleiten 12 Stu- dierende der KU zum Summer Language Institute nach Eutin.

Mai 2009.  Ausstellung  "Kansas Color Fields"  von  Carolyn Young in der Eutiner Kreisbibliothek. Die Fotoarbeiten zeigen Kansas von seiner schönsten Seite.

Juni 2009. Morgen Bahn und Marc Greenberg vom Lawrence Guitar Quartet sind Gastmusiker während eines Konzerts für klassische Gitarre im Schloss Eutin unter Leitung von Andreas van Zoest.

Juni 2009. Martin Vollertsen startet eine Initiative zur Ausweitung des berufsbe-zogenen Austausches. Lauren  Keith, Shane  Billig und Andrew Toth absolvieren Praktika in den Berufsfeldern  Journalismus und Bankwesen bei Ostholsteiner An-zeiger, Sparkasse und Volksbank.

Juli, August 2009.  Orgelkonzert von KU-Professor Michael Bauer in der Michaelis- Kirche; 14 Studierende erhalten Gelegenheit zum Orgelspiel.

September 2009. Bürgervorsteher Meseck führt anlässlich der 20-Jahr-Feier eine Eutiner Delegation nach Lawrence. Weitere Mitglieder sind Andreas Lietzke, Anke, Bernd und Ingo Ditscher, Helmut und Hella Scheewe, Hans Hagen, Jasper Peschel, Dr. Jürgen-Malte Küster sowie Martin und Marion Vollertsen.

Oktober 2009.  Dr. Küster und Harro Künning begleiten 16 Eutiner Schülerinnen und Schüler während des Austauschprogramms an den High Schools.

Oktober 2009. Hans Hagen und Jasper Peschel stellen in Lawrence ein Konzept zur Ausweitung und Intensivierung von Berufspraktika unter Mitwirkung von Rotary Clubs vor.

Oktober 2009.  Das Carl-Maria-von-Weber - Ensemble beendet während einer Tournee durch Kansas die Feierlichkeiten mit einem Konzert für klassische Gitarre in Lawrence.

Oktober 2009.  Mit Franziska Spreer und Mathew Luck erlebt die Städtepartner-schaft ihre dritte Hochzeit. 

Dezember 2009. Jason Crawford  stellt in Eutin  ein  Interimsprogramm für den Schüleraustausch in 2010 vor.